Der Bürgermeister von Stadt Schiban Kündigte zwei Ahwazischer-arabischer...

كتبه  الأحد, 28 أيلول/سبتمبر 2014 16:33

..Der Bürgermeister von der Stadt Schiban in Ahwaz kündigte zwei Ahwazischer, auf Grund der Konvertierung zur sunnitischen Religion .

nach Berichten des Ahwazischen Verein für Menschenrechte kündigte im letzen Monat die Organisation von der Stadt Schiban zwei ahwazischer Arbeiter aufgrund ihrer Konvertierung zum sunnitischen Glaubens.

Die beiden Personen waren:

Abdolreza Mayahi( 33 Jahre alt) – verheiratet, und hat drei Kinder

Majed Anafakhe(25 Jahre alt) - verheiratet , und hat ein Kind

Der Bürgermeister ersuchte den telefonisch Geheimdienst Der Stadt Molasani um die Festnahme der ahwazschen Mitbürger zu vollziehen.

die zwei Personen wurden durch Geheimdienst festgenommen und in geheimen isolierten Gefängnissen vernommen.

nach Berichten des Ahwazischen Vereins für Menschenrechte sind die beiden Personen mit Unterlagen gegen einer Kaution vorübergehend freigekommen.

Den internationalen offiziellen Berichten zufolge von verschiedenen Städten des Ahwazs konvertieren viele Jugendliche und gebildete Leute zum sunnitischen Glaubens.

iranische Regierung behandelt reagiert mit harten Maßnahmen auf jene Konventierungen.

Dabei ist die Glaubensfreiheit eines der Rechte der von den internationalen menschlichen Gesetzen die für jede Person gelten.

Ahwazischer Verein für Menschenrechte kritisiert diese Gewalttaten der iranischen Regierung und ersucht die Menschenrechteorganisationen mit Sanktionen an Irans Regierung die Religionsfreiheit im Iran zu unterstützen.

Ahwazischer Verein für Menschenrechte e.V.

قييم هذا الموضوع
(0 أصوات)